Die Berliner Landesstelle für gewerbliche Berufsförderung in Entwicklungsländern wurde im September als Offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

Aus diesem Anlass und zusammen mit der Eröffnung der Ausstellung „Globaler Krisencartoonismus" von Rainer Ehrt möchten wir den Nachmittag des 7.12.2012 „nachhaltig" gestalten. 

 

 Aktuell! Fotos der Veranstaltung

 

pls-logo 

Die Berliner Landesstelle und INBAK präsentieren:

Nachhaltigkeit lernen, lehren und leben...

die (eine) Antwort auf globale Krisen!?

am

Mittwoch, 7.12.2011, 16.00 Uhr

Peter-Lenné-Schule (OSZ Agrarwirtschaft)
Hartmannsweiler Weg 29, 14163 Berlin

inbak 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Im Jahr 2002 haben die Vereinten Nationen (UN) für die Jahre 2005 bis 2014 die Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgerufen. Nachhaltige Entwicklung verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Die Deutsche UNESCO-Kommission zeichnet Projekte und Kommunen für herausragendes Engagement im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung aus.

Die Berliner Landesstelle für gewerbliche Berufsförderung in Entwicklungsländern und INBAK wurden in diesem Jahr für ihr Engagement ausgezeichnet, die Preisverleihung fand im September 2011 in Minden statt. Dies ist Grund genug, in einer kleinen Veranstaltung diese Auszeichnung zu feiern und gleichzeitig eine neue Ausstellung in der Peter-Lenné-Schule zu eröffnen.

Rainer Ehrt, jüngst mit dem Publikumspreis der Sächsischen Zeitung Dresden ausgezeichneter Künstler aus Kleinmachnow, stellt in Anlehnung an die Thematik eine Auswahl seiner Bilder und Karikaturen – begleitet vom Verleger Walther Fekl – im Foyer vor.

Der Fachbereich Tierpflege unterstützt die Veranstaltung mit dem Schlachtfest kulinarisch; musikalische und artistische Beiträge runden den Nachmittag ab!

Wir würden uns sehr freuen, Sie am 7.12.2011 in unserer Schule begrüßen zu dürfen, und bitten bei Teilnahme um kurze Bestätigung bis zum 2. Dezember 2011.
 

Klaus Pellmann

Koordination der Landesstelle
Peter-Lenné-Schule

Konrad Kutt

INBAK
Institut für Nachhaltigkeit in Bildung, Arbeit und Kultur

 

Programm

 

16.00 Uhr Begrüßung der Gäste durch die Schulleitung der Peter-Lenné-Schule,
den Landesstellenkoordinator und INBAK

Rainer Leimgruber – Klaus Pellmann – Konrad Kutt

16.10 Uhr

Ausgezeichnet als Projekt der UN Dekade
„Bildung für Nachhaltige Entwicklung 2005-2014"

Julia Fröbel, Berliner Arbeitsstelle beim Vorsitzenden des Nationalkomitees

16.20 Uhr Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung

Claudia Zinke, Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Familie (angefragt)

16.30 Uhr Berufliche Bildung und Nachhaltigkeit -
wesentliche Elemente einer erfolgreichen Entwicklungszusammenarbeit

Heidemarie Wieczorek-Zeul, MdB, von 1998 – 2009 Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (angefragt)

16.45 Uhr Ausstellungseröffung „Globaler Krisencartoonismus"

Rainer Ehrt und Walther Fekl, Schaltzeit-Verlag

17 Uhr Das „nachhaltige" Schwein –
ein Produkt im Spannungsfeld von Lehre und Verköstigung?

Schlachtfest des FB Tierpflege –
Für die Verköstigung im Rahmen der Vernissage bitten wir um eine kleine Spende!

 

Ausstellungseröffnung

ehrt

 

Rainer Ehrt, geboren 1960 in Elbingerode, Abitur und Druckereiarbeiter, Studium an der Hochschule für Kunst und Design in Halle Burg Griebichenstein, lebt und arbeitet seit 1987 in Kleinmachnow, ist einer der herausragendsten Vertreter der satirischen kritischen Grafik. Zeichnet u.a. für den „Eulenspiegel", liebt Bücher über alles und schafft Unikate nach Gutenberg-Art. Zahlreiche Ausstellungen und Anerkennungen, z. B. 1998 Best Political Cartoon (London), Brandenburgischer Kunstpreis 2007, Grand Prix Satyricon Legnica 2010, Publikumspreis beim Deutschen Karikaturenpreis Dresden 2011

(Abbildung Rainer Ehrt: Auto-Arche)





pdf button Einladung zum 7.12.2011 als PDF