Landesstelle zum zweiten Mal vom Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern mit dem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet!

00s npmv 

Bei den diesjährigen Nachhaltigkeitstagen des Solarzentrums in Wietow stand wieder einmal die Solarenergie im Fokus der Betrachtungen. Im gut besuchten Vortragssaal des Solarzentrums erwartete die Besucher am 10. September 2016 ein sehr interessantes Programm, internationale Dozenten berichteten über den neuesten Stand bei der Etablierung Erneuerbarer Energien in ihren Heimatländern.

02s npmv 03s npmv 04s npmv

Ein Schwerpunkt lag auch diesmal auf der Auszeichnung bundesweit hervorragender Nachhaltigkeitsprojekte, die von einem Vertreter des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern übergeben wurden. Und die Berliner Landesstelle durfte sich zum zweiten Male geehrt fühlen, mit diesem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet zu werden. Der Preis wurde vergeben für die Arbeit in Ghana, wo in Kooperation mit der NRO BOTA (Builders of Today Association) ein kleines Bildungszentrum für Erneuerbare Energien unterstützt und aufgebaut wird. Unter dem Thema „Erneuerbare Energien in Ghana – ein Berufsbildungsprojekt für die Zukunft der ghanaischen Jugend“ präsentierten für die Landesstelle Prof. Dr. Michael Hartmann und Martin Rammensee das Projekt im Rahmen der Preisverleihung.

05s npmv 06s npmv 07s npmv

08s npmv 09s npmv 10s npmv

Erfreulich war wiederum die Preisverleihung an zwei weitere Berliner Nachhaltigkeitsprojekte, die ebenfalls von der Landesstelle unterstützt werden. Das Bintumani-Projekt von Nobert Hoffmann, bei dem in Sierra Leone Ausbildung im Bereich der Solarenergie angeboten wird und das Projekt BücherboXX von Konrad Kutt, der seine nachhaltigen Ideen derweil im osteuropäischen Raum verbreitet.

11s npmv

Dieser Preis war der dritte für die Landesstelle im Jahr 2016, nach dem KENAKO Award im Mai und der Auszeichnung als herausragender Lernort im WAP-Programm „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE)“ im Juli. Das macht ein wenig stolz auf das Erreichte und bestätigt einmal mehr, dass die Berliner Landesstelle ein kleiner, aber wichtiger Vorreiter auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft in einer sozial gerechten Welt ist.

Klaus Pellmann
Landesstellenkoordinator

 

Weitere Informationen

Vortrag im Solarzentrum MV (Präsentation als PDF)

 

 

Bildnachweis:
© 2016 Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern (8)
© 2016 Landesstelle Berlin (2)