Bad Belzig – ein Traum vom alternativen Leben am Hohen Fläming?!

zegg gelaende2s zegg gelaende s

Fachexkursion der Landestelle am Samstag, den 9. Juli 2015, nach Bad Belzig

Treffpunkt: 8.00 Uhr Hauptbahnhof, Gleis 13

Liebe Mitarbeiter, Ehemalige, Freunde und Förderer der Landesstelle, liebe Kursteilnehmer!

Es ist wieder soweit, die Sommerferien nahen und die alljährliche Landesstellenfahrt steht vor der Tür! Passend zum allgemeinen Wettertrend im Juni 2016 – Sonne und Starkregen – geht es diesmal nach Bad Belzig am Rande des Hohen Fläming mit seinen sonnendurchfluteten Hängen und klaren Bächen!

Getreu dem Motto „Alternatives Leben auf dem Land“ geht es vom Bahnhof in Bad Belzig zum ZEGG, dem 1991 gegründeten Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung am Stadtrand. Das Bildungszentrum mit seinen ca. 110 gemeinschaftlich lebenden Bewohnern steht für soziale und ökologische Experimente und gehört mit zu den wenigen Ökozentren in Deutschland, die für ein nachhaltiges Leben und Wirtschaften stehen.

Die ökologischen Schwerpunkte sind vielfältig und nachahmenswert, von der Regenerativen Energieerzeugung mit Hilfe von Biomasse, Solarthermie, Fotovoltaik und Kraft-Wärme-Kopplung, über ein vorbildliches Wassermanagement mit eigener Wasserversorgung und Schmutzwasserreinigung mit Hilfe einer Pflanzenkläranlage, bis hin zum ökologischen Gartenbau mit erfolgreichen „Terra Preta“ Versuchsflächen und eigener Bioholzkohleherstellung.

springbachmuehle s m h.de burg eisenhardt s ccbysa3.0

Nach der Besichtigung des ZEGG werden wir gemeinsam durch die sonnige Wiesenlandschaft zum klaren Wasser des Springbaches wandern, um uns im Restaurant der historischen Wassermühle am Springbach für den Rückweg zu stärken. Neben frischem Fisch aus den angrenzenden Teichen stehen regionale Gerichte auf der Speisekarte, die mit einem frischen Bier aus der Flämingbrauerei die nahende Rückfahrt in die Hauptstadt vergessen lassen.

Auf dem Rückweg zum Belziger Bahnhof besteht genügend Zeit für einen kleinen Abstecher über den Markt der 1000-jährigen Stadt oder auf die über der Stadt thronenden Burg Eisenhardt.

 

Das Programm

am Samstag, den 09.07.2016, wird voraussichtlich folgendermaßen aussehen:

8.00 Uhr   Treffpunkt am Hauptbahnhof Berlin, voraussichtlich Gleis 13
Fahrkarten werden von Klaus Pellmann beschafft!
8.15 Uhr   Bahnfahrt nach Bad Belzig mit dem RE 18707
9.15 Uhr   Spaziergang (ggf. Fahrt) vom Bahnhof zum ZEGG
10.00 Uhr   „Kleines Frühstück“ auf dem ZEGG-Gelände
11.00 Uhr   Besichtigung der Projekte des ZEGG
12.30 Uhr   Spaziergang zur Springbachmühle
13.00 Uhr   Mittagessen in der Springbachmühle
15.00 Uhr   Rückweg zum Bahnhof in Bad Belzig (ggf. mit Besichtigung der Stadt und Burg Eisenhardt)
16.43 Uhr   Abfahrt Regionalexpress RE 18728 nach Berlin
17.45 Uhr   Ankunft Berlin Hauptbahnhof

 

Wir bitten

um verbindliche telefonische oder schriftliche Anmeldung bis zum 04.07.2016 und freuen uns auf einen gemeinsamen, interessanten Tag im Fläming!

Einladung und Anmeldung als PDF

Kosten: 20 € (Bahn- und Busfahrt, Führung)
Für die Kursteilnehmer ist die Fahrt kostenlos!

 

Klaus Pellmann
Fachleitung Wassermanagement und Koordination der Landesstelle

 

 

 

Bildnachweis